#Polerina

by Rena Süßholz

Urlaubsplanung: Hallo Poledance Camp!
© Andres Gomez/ Unsplash

Urlaubsplanung: Hallo Poledance Camp!

Sommer, Sonne, Strand und Pole? Polerinas sollten zumindest einmal in ihrem Pole-Leben ein Poledance Camp besuchen. Warum? Weil frischer Wind gut tut und inspiriert. Im Camp hat man die Möglichkeit eine Vielzahl an Workshops zu belegen. Oft sind das Angebote, die man im heimischen Studio nicht findet – mit Trainern, die wenn man Glück hat, zu den TOP Poletänzern weltweit zählen. Des Weiteren macht man schneller Fortschritte. Das fokussierte Training ist zwar super hart, aber man kann unendlich viel mitnehmen. Und last but not least: egal ob man mit seinem Polebuddy anreist oder alleine, man lernt jede Menge nette Leute kennen, die dieselbe Leidenschaft & Begeisterung mitbringen.

Hier eine Auswahl an Poledance Camps die jährlich mindestens einmal stattfinden. Daneben gibt es noch zahlreiche internationale Pole Camps, die von englischsprachigen Veranstaltern organisiert werden. Zum Beispiel das Fantastic Pole & Sea Camp in Sri Lanka, St. Tropez und Griechenland.

Mountain Pole Camp

Meistens finden die Pole Camps im Sommer statt. Doch dieses hier wird im Frühjahr und im Herbst mitten in den Bergen Österreichs angeboten – in Planung sind, entsprechend der Jahreszeiten, sogar vier Camps pro Jahr! Geschlafen wird hier auch nicht etwa im Hostel sondern in einem 4-Sterne-Superior Spa-Hotel, bei dem die Erholung und gutes Essen nicht zu kurz kommen. Trainiert wird mit Pole-Ikonen* wie Marion Crampe, Dan Rosen, Doris Arnold oder Olga Spezia. Klar, dass das Camp immer schnell ausgebucht ist.

Teilnehmer (m/w/d) können wählen zwischen vier oder fünf Tagen und zahlen zwischen 810€ und 960€ im Dreibettzimmer mit Vollpension, uneingeschränkter Workshopteilnahme, Spa-Bereich und Nutzung des Fitnessraums.

Ibiza Summer Pole Camp / Davos Winter Camp

Das Summer Camp findet im Juni auf Ibiza statt. Das Winter Camp in Davos (Schweiz). Internationale Top Tänzer* wie Amy Hazel, Heidi Coker oder Daniela Baumann sorgen für eine unvergessliche Polefitness Power Woche.

Teilnehmer (m/w/d) freuen sich auf eine Woche im 4-Sterne Hotel mit Halbpension, Sport & Wellnessbereich, einem tollen Sandstrand, täglichen Polefitness Lektionen und einer White Party. Das Dreibettzimmer ist bereits ab 1.105€ zu haben. Begleitpersonen ohne Workshop-Teilnahme zahlen weniger.

Beim Winter Camp sind es vier Tage im 4-Sterne Hotel mit ausgiebigen Frühstück. Tägliche Polefitness Lektionen, Glam & Glitter Party sowie gegen Aufpreis ein Pole-Shooting, runden das Winter Pole Camp ab. Doppelzimmertarif: ca. 800€

Pole Camp – das erste deutsche Pole Camp

Warum Ibiza, wenn man auch in Deutschland zum Pole Camp kann? Das Pole Camp findet an der Ostsee (Juni) statt. 4-Sterne Wellnesshotel, Workshops, endloser Sandstrand und schöne Dünen zum Spazierengehen, erwarten Poletänzer aller Level. Die Organisatoren sind Trainer im Pole Sport Studio Berlin, die für die Camps Polestars* wie Yvonne Smink oder Joana da Silva begeistern konnten.

Teilnehmer (m/w/d) können für nur 700€ (DZ) in vier Tagen, neun Workshops belegen und sich von einem reichhaltigen Frühstücks- und Abendbuffett (Halbpension) verwöhnen lassen.

Internationales Pole Camp in Bibione (Italien)

Das internationale Polecamp zeichnet sich durch eine bunte Mischung aus Workshops, Party und Urlaubsfeeling in einem der besten Hotels der Oberen Adria aus. Das Line Up verspricht hochkarätige Pole-Ikonen* wie Yvonne Smink, Vladimir Karachunov, Britt Bloem, Slava Popov (Cirque du Soleil Artist) oder Julia Pengler.

Teilnehmer (m/w/d) können sich zwischen der kurzen und der langen Variante entscheiden. Die Übernachtung im Dreibettzimmer des 4-Sterne Hotels startet für vier Tage ab 605€ (XXL Camp: 1.300€) und beinhaltet Workshops, Vollpension, Nutzung des Wellnessbereichs sowie gegen Aufpreis (ab 150€) ein Poledance-Fotoshooting.

*Auswahl aktueller & bisheriger Polecamp Trainer


Welche Pole Camps habt ihr bereits besucht oder für dieses Jahr gebucht? Wo hat es euch besonders gut gefallen? Schreibt es in die Kommentare, ich freue mich auf den Austausch!

 

Hinterlasse einen Kommentar