#Polerina

by Rena Süßholz

Polesport Wettkämpfe: ready for battle? (Teil 1)
© V. Lind

Polesport Wettkämpfe: ready for battle? (Teil 1)

Ein Traum vieler Polerinas ist es, dass der Polesport Teil der Olympischen Spiele wird. Bis es soweit ist, gibt es mehrere nationale als auch internationale Polesport Wettkämpfe, die sich über die Jahre etabliert haben und zum festen Wettkampfkalender jedes ambitionierten Athleten gehören. Die bekanntesten habe ich nachfolgend aufgelistet. PS: Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit 🙂

+++ Für aktuelle Termine und Informationen bzgl. Coronavirus bitte bei den Veranstaltern direkt nachschauen +++

DPSM  – Deutsche Polesport Meisterschaft 

Brandenburg an der Havel, 09.-10. Mai 2020 (Teil 1) – Osnabrück, 27.-28. Juni 2020 (Teil 2)

Die DPSM wird von der Organisation des deutschen Pole Sports e.V. (ODPS) ausgetragen. Die ODPS ist Mitglied der International Pole Sports Federation (IPSF), welche Pole international durch die Festlegung einer strukturierten Meisterschaft reguliert. Beide Organisationen haben die Anerkennung des Polesport als offiziellen Sport und damit auch die Teilnahme an Olympia zum Ziel.

Gemeinsam mit ca. 150 Athleten kann einmal im Jahr um den Titel „Deutscher Polesport Meister (m/w/d)“ gekämpft werden. Die Kategorien und Disziplinen decken dabei viele Altersklassen und Pole-Styles ab. Zum Beispiel gibt es die Klasse der Pre-Novizen (6-9 Jahre), der Novizen (10-14 Jahre), der Junioren (15-17 Jahre), der Senioren (18+) und der Masters (40+ und einmal 50+). Alle nach Geschlechtern getrennt und dann nochmal in der Unterscheidung ob Solo oder zu zweit performt wird. Darüber hinaus gibt es noch besondere Disziplinen wie:

  • Para-Pole (für Athleten mit körperlicher Beeinträchtigung),
  • Artistik-Pole (Fokus noch deutlicher auf der Akrobatik) und
  • Ultra-Pole (Ausdrucksstarke Battle Performance. Hier treten zwei Teilnehmer in mindestens zwei Runden gegeneinander an. Akrobatisches Können und Kreativität sind hier ausschlaggebend).

PS: um dabei zu sein, muss man ODPS-Mitglied (30€/Jahr) sein.

Zuschauertickets kosten: 15€ (Schüler/ Studenten), 25€ (normal)


World Pole Sports Championships

Lausanne (Schweiz), October 2020

Durchgeführt von der IPSF können hier die Sieger der DPSM ihr Können beweisen. Insgesamt nehmen mehr als 40 Länder an der WM teil.

Voraussetzungen:

  • Pole Sports: verschiedene Kategorien von 10 – 65 Jahren, Fokus auf Technik, bewertet durch einen Code of Points, angelehnt an den Olympischen Sport Standards. Zulassung über Sieg in den Elite Kategorien bei einer Landesmeisterschaft oder bei Open Championships.
  • Para-Pole:verschiedene Gruppen differenziert zwischen Muskelkraft (z.B. Fähigkeit zum Laufen oder auf die Benutzung eines Rollstuhls angewiesen), fehlendem Körperteil oder keiner Sehkraft. Keine Begrenzung des Alters, keine Doubles, Bewerbung über die Teilnahme an einer Landesmeisterschaft oder über ein Formular auf der Website von polesports.org
  • Ultra Pole: Mindestalter 16 Jahre, getrenntgeschlechtlich , 8 Plätze in jeder Kategorie, nur Sieger der jeweiligen Landesmeisterschaften sind zugelassen.
  • Artistic Pole: Mindestalter 15 Jahre, getrenntgeschlechtlich, sechs Kategorien inkl. Doubles, Sieger von national or open championships.

Zuschauertickets kosten: ab 30 CHF


Crazy Sports Pole Battle

Bobingen, 17. April 2021

Ein weiterer Polesport Wettkampf ist das Crazy Sports Pole Battle vom CrazyPole Studio. Es findet alle zwei Jahre in Bobingen statt. Das Besondere: man kann sich nicht wirklich darauf vorbereiten. Hier ist Improvisationstalent gefragt, denn erst kurz vor dem Auftritt erfährt man, gegen wen genau man antritt, welche Gefühle (=Kategorien) interpretiert werden müssen und auf welchen Song abwechselnd performt werden muss.

  • Frühling = Happiness
  • Sommer = Hot & sexy
  • Herbst = Wild und stürmisch
  • Winter = Liebeskummer

Bewertet wird, wem es am besten gelungen ist tänzerische Elemente mit Tricks und Haltefiguren zu verbinden.

Voraussetzungen: offen für Beginner, Intermediate, Advanced, Profis, keine Pflichtelemente, Startgebühr 35€, zugelassen werden maximal 20 Teilnehmer.

Zuschauertickets: ab 22€ / Karten können ab November 2020 gekauft werden.


Weitere Wettkämpfe gibt es in Teil 2. Hier wird auch eine Veranstaltung aufgeführt, die perfekt für Einsteiger ist 🙂

 

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments