Review im Pole Art Magazine Nr. 23

Stuttgart, 24.09.2020. Seit gut einer Woche ist die neue Ausgabe des Pole Art Magazines im Handel und bei über 1.000 Lesern im Briefkasten. Hierbei handelt es sich um die Fachzeitschrift für Poledance im deutschsprachigen Raum. Pole-Liebhaber erfahren auf rund 100 Seiten: das Neueste aus der Poledance-Szene, Anleitungen zu besonderen Tricks, Tipps für das Training sowie Interviews mit Pole-Ikonen. Der Liebesthriller Fabis Verdacht wurde, wie vor einem Jahr der Poledance-Roman Vertical Love, auf einer Doppelseite vorgestellt und besprochen.

Fabis Verdacht ist ein spannender Liebesthriller, der den Leser so fesselt, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Die Autorin schlägt hier einen düsteren Ton als im Vorgänger an, aber sie versteht es, den Leser in den Bann zu ziehen und gekonnt in die Irre zu führen.

(Auszug der Rezension) / Pole Art Magazine, Heft Nr. 23/ 3. Quartal 2020
© Pole Art Magazine / Heft Nr. 23
 
Kennst du schon meinen neuen Liebesthriller?

++ poledance ++ love ++ thrill ++